ok, Boomer(ank)…

, , , , , ,

eCommerce Wachstum auf Autopilot auch für NICHT-Profis

Woher kommen Ihre Website Besucher? Wenn Sie im Durchschnitt aller Online Shops liegen, dann finden fast 60% der Nutzer den Weg zur Ihrer Website über eine Suchmaschine. Dabei zählt Google mit einem Marktanteil von 93,5% im Oktober 2019 zu der mit Abstand wichtigsten Plattform.

Daraus ergibt sich für jedes eCommerce Unternehmen eine immense Abhängigkeit zu einem einzigen Anbieter im Bereich des Suchmaschinenmarketings. Dementsprechend wird sehr viel Zeit und Geld in die Maßnahmen SEO und SEA investiert, dabei ist natürlich jeder auf der Suche nach den nächsten Wachstumschancen. Aktuell wird mit bestehender Software, externen Dienstleistern und eigenem Know-How versucht diese Potenziale regelmäßig aufzudecken.

Reduktion der manuellen Tätigkeiten

boomerank unterstützt Sie dabei, in dem es manuelle Tätigkeiten reduziert und wie ein gut ausgebildeter Marketingprofi arbeitet. Sobald es mit dem Online Shop verbunden ist, findet die boomerank AI jedes Monat neue Wachstumschancen in der ganzen SEM-Welt und das sowohl im Bereich SEO als auch SEA. Die Unterstützung reicht von Empfehlungen für neue Keywords für Ihre Anzeigen oder Anstöße für neuen Content bis hin zur automatisierten Erstellung der Google Ads, sowie deren Verwaltung.

Die Systematik von Boomerank

 

 

Um boomerank optimal nutzen zu können ist außerdem kein explizites Wissen in den Bereichen SEO und SEA notwendig. Die Software gibt einfache, aber zielgerichtete Empfehlungen beziehungsweise nimmt diese selbst vor.

Innovativer Ansatz führt zu neuen Erkenntnissen

Durch den innovativen Ansatz alle SEM Daten gemeinsam zu sammeln und diese mit vielen weiteren Datenquellen anzureichern können auch gänzlich neue Erkenntnisse gewonnen werden. So berechnet boomerank zum Beispiel für jedes Produkt die vollständige Sichtbarkeit von dem eigenen Online Shop. Ein Unternehmen weiß somit erstmals, wie groß die kumulierte Nachfrage nach einem Produkt beziehungsweise dessen Substitute ist und sieht den eigenen Impressionsanteil für die ganze Google Welt.

Außerdem ist boomerank in der Lage, bezahlte Keywords zu finden, die Kosten verursachen aber keine zusätzliche Sichtbarkeit generieren. boomerank spricht von einer Einsparung alleine dadurch von 10% des Werbebudgets.

Für den Start mit boomerank braucht es einen Produktkatalog, sowie ein bestehendes Google Ads Konto. Innerhalb von wenigen Minuten ist das Konto aufgesetzt und nach einer kurzen Einschulung durch die Kollegen von boomerank kann die Software schon beim Wachstum unterstützen.

Kosten: Ab € 149,- pro Monat. Der Preis hängt ab Anzahl der Produkte. Wenn man diese Arbeit einen Freelancer machen lassen würde, würde der mindestens 10 Stunden dafür verrechnen. So gesehen lohnt sich das Tool sehr schnell, aber viel wichtiger: Im Umsatz merkt man es um ein vielfaches.

Alle Infos finden sie hier unter diesem Link.

Hier ein paar Screenshots: